Erfolgreich beim 59. Europäischen Wettbewerb

Erfolgreich beim 59. Europäischen Wettbewerb

Sieger beim 59. Europäischen Wettbewerb

 

Auch im Schuljahr 2011/12hr befanden sich Schülerinnen und Schüler der Grund- und Hauptschule Kleine Kalmit auf Siegeskurs des auf Landes- und Bundesebene ausgetragenen Wettbewerbs, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen wurde. „Europa: Meine-deine-unsere Zukunft-Europäisches Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“, so lautete in diesem Jahr das Rahmenthema des Wettbewerbs. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b gestalteten unter Anleitung ihrer Klassen- und Kunstlehrerin Sigrid Ehrgott-Dörner hierzu Bilder, die Motive zu den Thematiken „Aktiv erwachsen werden bzw. Aktiv im Alter sein“ beinhalteten.

Die kleinen Künstler stellten dabei insbesondere in den Techniken des Zeichnens, Malens und Collagierens Szenen dar, die zum aktiven Miteinander der Generationen aufrufen und Ideen zur  eventuellen beruflichen Zukunftsplanung in einem anderen europäischen Land gekonnt und kreativ entwerfen. Dabei sollten die Bilder zugleich Dokumentation sein für andere Kinder im europäischen Ausland.

Unter den 8388 Einsendungen in Rheinland-Pfalz konnten sich Sebastian Brenner aus Ranschbach mit einem ersten Landespreis, Lukas Lauth und Luca Braun aus Ranschbach, Paul Grundmann  und Sören Hamm aus Ilbesheim jeweils mit einem zweiten Landespreis platzieren. Sebastian Brenner wurde zusätzlich unter 2100 Teilnehmern durch die länderübergreifende Jury mit einem Bundessachpreis ausgezeichnet. Auch die auf Landesebene Zweitplatzierten gelangten in den Bundesentscheid und erhielten eine Anerkennungsurkunde.

Den Preisträgern, aber auch den übrigen Teilnehmern der Klasse 4b herzlichen Glückwunsch und ein großes Lob.

S.Ehrgott-Dörner