47 Viertklässer wurden verabschiedet

47 Viertklässer wurden verabschiedet

Jeder kann etwas

Diese Aussage, die den Kern einer Fabel von Josef Guggenmos darstellt, soll die Abgänger der beiden 4. Klassen der GHS Kleine Kalmit Ilbesheim während ihrer weiteren Schullaufbahn begleiten. Eben dieses Motto setzten die beiden Klassen, jede auf ihre besondere Art, während ihrer Abschlussfeiern in abwechslungsreichen bunten Programmen um. Der Reigen, der mit Eifer dargebotenen Beiträge, reichte dabei von Robe-Skipping, Geräte-, Bodenturnen, Einradfahren, Pyramidenakrobatik, Jonglierkunststücken, Laufballnummern, Bändergymnastik, Balancedarbietungen, Sketchen, Witzdarbietungen, über ein englischsprachiges szenisches Spiel zu „ A very hungry caterpillar“ und das Vorlesen einer selbstverfassten Gruselgeschichte. Dabei traten die Schüler/innen teilweise in passender ,origineller Verkleidung auf. Jeder der 47 Abgänger konnte eben etwas, was von den Eltern, Verwandten und Klassenlehrerinnen mit Beifall bestätigt wurde.

Nun heißt es für jeden der neuen Fünftklässer eigene Stärken zu finden und schließlich zu zeigen. Wenn dies mit Fleiß, Ausdauer und Einsatz geschieht, dann wird die noch folgende Schulzeit sicher mit Freude und auch Erfolg durchlaufen werden.

Dazu wünschen die Lehrer der GHS Kleine Kalmit an dieser Stelle allen ehemaligen Viertklässern noch einmal viel Neugierde, viel Freude am Lernen und Erfolg.